Bbr. Engelbert Kasbauer (1935-2006)


Mit großem Schmerz geben wir Nachricht vom Tode unseres treuen, lieben Freundes, Bundesbruder Engelbert Kasbauer.

Er war stets dem Reichsbund verbunden, legte aber auch im WFV eine Bilderbuch-Karriere hin, die ihn bis in die, damals äußerst starke, Regionalliga führte.

Schiedsrichterei wurde in seiner Familie immer groß geschrieben, deshalb war es kaum verwunderlich, daß sein Sohn Gerald in seine Fußstapfen trat und alsbald selbst die Stufen zur Regionalliga erklomm.

In diesen Jahren gab er aber sein profundes Wissen an die gesamte SR-Jugend weiter und war ein strenger, aber gerechter SR-Beobachter in Wien.

Auch den Reichsbund hat er nie vergessen und so war er bis zuletzt ein höchst aktiver und anerkannter Schiedsrichter in unserem Kollegium.

Lieber Engelbert, wir danken Dir von ganzem Herzen für Deine unzähligen, großen Leistungen, vor allem für Deine Freundschaft -- Du wirst stets einen Ehrenplatz in unseren Herzen haben!

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt in dieser schweren Stunde seiner Familie und Angehörigen.

Wir werden uns am 12.1.2007 12:00 auf dem Jedleseer Friedhof von unserem geliebten Freund verabschieden.


T.Tauzimsky namens des gesamten SR-Kollegiums


Zurück

Rundschreiben

r17h01.pdf
r17h02.pdf
r17h03.pdf
r17h04.pdf
r17h05.pdf
r17h06.pdf
r17h07.pdf
rb-doebling_2017-05.pdf
rb-gutfreund_2017-09.pdf

 

© Reichsbund für Turnen und Sport • ZVR 88147152 • Telefon 01/60151-27 • Mobil 0676/88905-6010 • E-Mail info@amateurfussball.at Design by KingBill Rechnungen