Bbr. Peter Taborsky (1945-2012)

 

Mit großem Schmerz geben wir Nachricht vom Tode unseres treuen, lieben Freundes, Bundesbruder Peter Taborsky.
Er gehörte einige Jahre dem Reichsbund Schiedsrichter-Kollegium an, das er tatkräftig unterstützte. Trotz seiner umfangreichen Verpflichtungen als Versicherungsdirektor, fand er dennoch Zeit,
dem Reichsbund NÖ als dessen langjähriger Sekretär zu dienen.

Selbst seine schwere Krankheit, Parkinson, an der er schon vor vielen Jahren erkrankte, konnte seine Tatkraft und soziales Engagement nicht stoppen. Er engagierte sich ehrenamtlich in der Selbsthilfegruppe, dessen österreichischem Dachverband er dann auch über viele Jahre als Präsident vorstand.

Lieber Peter, der Reichsbund dankt Dir von ganzem Herzen für Deine großen Leistungen, vor allem für Dein Vorbild und Deine Freundschaft -- Du wirst stets einen Ehrenplatz in unseren Herzen haben!

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt in dieser schweren Stunde seiner Familie und Angehörigen.


T.Tauzimsky namens des gesamten RB-SR-Kollegiums


Zurück

Rundschreiben

r17h01.pdf r17h01.pdf
r17h02.pdf r17h02.pdf
r17h03.pdf r17h03.pdf
r17h04.pdf r17h04.pdf
r17h05.pdf r17h05.pdf
r17h06.pdf r17h06.pdf
r17h07.pdf r17h07.pdf
rb-doebling_2017-05.pdf rb-doebling_2017-05.pdf
rb-gutfreund_2017-09.pdf rb-gutfreund_2017-09.pdf

 

© Reichsbund für Turnen und Sport • ZVR 88147152 • Telefon 01/60151-27 • Mobil 0676/88905-6010 • E-Mail info@amateurfussball.at Design by KingBill Rechnungen