Manfred Vock, ein Christkindl wurde 70!

Manfred Vock

Am 24.12.1942 geboren, begann die Fußballkarriere des Manfred Vock mit 10 Jahren beim Sportverein Graphia. Mit 19 Jahren kam er zu Florio, wo er 2 Jahre spielte. Seine größten Erfolge feierte er mit dem HAC, dem ein Durchmarsch von der 3. Klasse bis in die Wiener Liga gelang. Die nächste Station war der Hütteldorfer SV,  ehe der erste Kontakt mit dem Reichsbund erfolgte, Manfred spielte 2 Jahre bei den Karmelitern. Danach beendete er mit 32 Jahren seine Torwartkarriere und spielte nur noch bei seinem Postamt 1036, wo er als Briefträger tätig war.

 

Seine Schiedsrichterkarriere begann er im stolzen Alter von 46 Jahren eher durch Zufall. Sein Sohn spielte bei Post SV und es kam sehr oft in der Früh kein Schiedsrichter. Immer wenn kein Schiri kam, hat  Manfred gepfiffen. Eines Tages sagte Post Obmann Trimmel zu ihm: „Manfred mach die Schiri Prüfung, dann haben wir eine offiziellen Schiri." Gesagt, getan und seit März 1989 ist Manfred Vock Schiedsrichter und hat es nach eigenen Worten noch nie bereut. Er stieg vom Nachwuchs bis zur 1. Klasse auf, wo dann auf Grund des Alters Schluss war.

Seine schönsten Spiele hatte er als Linienrichter im Team Weiss, Lackner, Vock. RLO und Austauschspiele im Burgenland, so waren beim Derby Illmitz gegen Andau über 2000 Zuseher. Das größte Erlebnis war jedoch die Linie beim Spiel Wr. Sportclub gegen das Nationalteam von Vietnam am Sportclubplatz.

 

bilder/sr/vock2.pngSeit dem Jahre 1995 ist er Mitglied der Reichsbundschiedsrichter-  Familie, in der er sich nach eigenen Worten sehr wohl fühlt. Nach seiner „Pensionierung" im Verband im Sommer 2012, ist er noch in der Schülerliga und bei uns aktiv. Er ist immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird und der fleißigste Schiri.

Sein Herz schlägt für das Schiedsrichtern, seine große Liebe ist allerdings seine Frau Anni, mit der er seit 49 Jahren glücklich verheiratet ist.

 

Lieber Manfred, herzlichen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz für das RB-SR-Kollegium. Zu Deinem runden Geburtstag wünschen wir Dir noch viele schöne, gesunde, gemeinsame Jahre mit Deiner Gattin und freuen uns auf viele Besuche am Sportplatz.

 


Zurück

Rundschreiben

r17h01.pdf r17h01.pdf
r17h02.pdf r17h02.pdf
r17h03.pdf r17h03.pdf
r17h04.pdf r17h04.pdf
r17h05.pdf r17h05.pdf
r17h06.pdf r17h06.pdf
r17h07.pdf r17h07.pdf
rb-doebling_2017-05.pdf rb-doebling_2017-05.pdf
rb-gutfreund_2017-09.pdf rb-gutfreund_2017-09.pdf

 

© Reichsbund für Turnen und Sport • ZVR 88147152 • Telefon 01/60151-27 • Mobil 0676/88905-6010 • E-Mail info@amateurfussball.at Design by KingBill Rechnungen